Personensuche in Gramatl
04.10.2010 - EINSATZ

Am Montag, dem 4. Oktober 2010 wurden wir um 22 Uhr zu einer Personensuche in Gramatl alarmiert. Nach einer Einsatzbesprechung im Feuerwehrhaus Wartmannstetten wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Wartmannstetten und der Polizei Waldstücke und Wege um Gramatl in Richtung Forst abgesucht. Die Suche musste um 1 Uhr leider erfolglos abgebrochen werden, wurde aber am nächsten Tag fortgesetzt.

Insgesamt 9 Feuerwehren mit 50 Mann sowie die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes und die Rettungshunde Niederösterreich mit 11 Hunden beteiligten sich am zweiten Tag an der Suchaktion nach der abgängigen Person. Mehrere Trupps durchkämmten das unwegsame Gelände, die Suchhunde mit ihren Hundeführern wurden dabei von ortskundigen Feuerwehrmitgliedern begleitet. Über 10 Quadratkilometer wurden von den Einsatzkräften systematisch durchsucht, um etwa 15 Uhr wurde die vermisste Person schließlich nahe Oberdanegg gefunden. Der Mann war stark unterkühlt und wurde vom NAW Neunkirchen ins Landesklinikum Neunkirchen gebracht.

Fotos: FF Natschbach


















 
» alle Berichte



© FF Straßhof 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.
Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz