Infoplattform  Hier werden Sie geholfen Infoplattform

  Zivilschutz | Sirenensignale | Alarmierung | Feuerwehrwesen

Das Feuerwehrwesen in Österreich

In Österreich gibt es in fast jeder Gemeinde zumindest eine Feuerwehr. Insgesamt stehen mehr als 4.500 Freiwillige Feuerwehren, über 300 Betriebsfeuerwehren und 6 Berufsfeuerwehren mit insgesamt mehr als 300.000 Mitgliedern bereit.

Seit dem Jahr 1970 sind die österreichischen Feuerwehren vom Gesetz her Körperschaften des öffentlichen Rechtes und als solche zur Brandbekämpfung und Hilfe bei Katastrophen und Notlagen verpflichtet.

    Korpsabzeichen

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) ist eine Dachorganisation der Landesfeuerwehrverbände. Seine Hauptaufgabe liegt in der Koordinierung des gesamtösterreichischen Feuerwehrwesens in den Bereichen Organisation, Ausbildung, Technik usw.

Die Ausbildung erfolgt in den Feuerwehren selbst, teilweise auf Bezirksebene. Spezialausbildungen werden für Niederösterreich in der Landesfeuerwehrschule in Tulln vermittelt.

Der hl. Florian (Zum Vergrößern klicken.)
Der hl. Florian
   

Die Finanzierung der Feuerwehren ist größtenteils Aufgabe der Gemeinden. Es gibt jedoch auch Förderungen für Fahrzeuge und Geräte von Bund und Ländern. Ein Anteil der finanziellen Mittel wird auch durch Spenden der Bevölkerung aufgebracht.

Als Schutzpatron der Feuerwehrleute gilt der heilige Florian. Sein Ehrentag ist der 4. Mai.

"O heiliger Sankt Florian,
verschon mein Haus - zünd andre an!"




© FF Straßhof 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.
Home | Kontakt | Impressum