Blitzschlag in Gramatl

Am 1. Juni 2008 um 16:13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Straßhof zu einem vermutlichen Dachstuhlbrand nach Gramatl alarmiert. Aufgrund des starken Unwetters hatte ein Blitz bei einem Einfamilienhaus in Gramatl in die Satanlage eingeschlagen und einen Kabelbrand ausgelöst.

Die Feuerwehren Straßhof und Penk-Altendorf, die zeitgleich am Einsatzort eintrafen, stellten bei der Erkundung fest, dass der Brand schon mittels Feuerlöscher gelöscht wurde, und konnten bald „Brand aus“ geben.

Um ca. 18:00 Uhr rückte die FF Straßhof mit 24 Mann wieder ein.

Weitere Einsatzkräfte:
FF Penk-Altendorf
FF Wartmannstetten
FF Diepolz